Dieselskandal 


Mit Hilfe von Rechtsanwalt Lamottke erfolgreich Ansprüche im Dieselskandal durchsetzen! 

Spezialisierte Kanzlei zum Thema Abgasskandal!


Bundesweite Vertretung 


         Vom ACE Autoclub Europa e.V. empfohlen!


RECHTSANWALT 

OLAF LAMOTTKE 

FACHANWALT FÜR VERKEHRSRECHT 

Vertrauensanwalt des Auto Club Europa e.V. (ACE)

Direktkontakt

0231 422100

Benninghofer Str. 161

44269 Dortmund

abgasskandal@t-online.de


Im Dieselabgasskandal gilt: Für gekaufte, geleaste oder finanzierte Diesel-Fahrzeuge, egal ob  mit oder ohne Software-Update können in der Regel Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden, auch nach Verkauf oder Rückgabe des Fahrzeugs! 



Als Abgasskandal bzw. / Abgasaffäre bzw. Dieselgate wird ein seit dem 18. September 2015 aufgedeckter Vorgang bezeichnet, bei dem die Volkswagen AG  eine illegale Abschalteinrichtung (Manipulationssoftware) in der Motorsteuerung  ihrer Diesel-Fahrzeuge verwendete, um die US-amerikanischen Abgasnormen zu umgehen. In Diesel-Autos wurde eine Software verbaut, die die korrekte Messung der Stickoxidwerte verhindert und geringere Ausstoßmengen vorspiegelt.

Laut eigenen Angaben der Volkswagen AG ist die betreffende Software in weltweit etwa elf Millionen Fahrzeugen im Einsatz betroffen. Betroffen sind laut dem deutschen Bundesverkehrsministerium auch in Deutschland zugelassene Autos (neben VW ebenso Fahrzeuge von AudiSeatSkodaPorscheMercedesOpel und BMW).  Das Kraftfahrtbundesamt hat den Rückruf  bereits 2015 angeordnet. 


Von welchem Hersteller stammt Ihr betroffenes Fahrzeug?

VW

Mercedes

Audi

Porsche

Seat

Skoda 

Opel 

Citroen

BMW 

Peugeot

Mitsubishi 

Daneben sind auch Fahrzeuge folgender Hersteller betroffen: Ford, Fiat, Renault, Alfa Romeo, Nissan, Dacia, Volvo, Mazda, Honda, Suzuki, Toyota, Hyundai, Jaguar, Jeep, Land Rover und Chevrolet!